Name: Mark
Geburtstag: 15.03.1989
Dabei seit: Oktober 2017
   
Aufgaben: Helfer
   
Interessen/Hobbies: Computer, Gesellschaftsspiele, Escape Rooms, Freizeitparks, Squash
   
Lieblings
-anime: Angel Beats!, Magi, Kuroko no Basket, Arjuna, Air TV, Clannad, Utawarerumono, Hellsing Ultimate
-manga: Dragonball, One Piece, Naruto, Death Note, Girls Bravo, Fairy Tail, Vampire Knight, Hellsing
-musik: The Gazette, Dir en grey, Miyavi, Hide, Flow

Wer bin ich:
Tach zusammen, der Mark hier! Eigentlich weiß ich gar nicht so recht, was ich über mich sagen soll ;)... Außer, dass ich eine absolute Labertasche sein kann. Mit Anime und Manga habe ich eigentlich schon seit einer gefühlten Ewigkeit zu tun, so richtig "bewusst" wurde mir das alles erst in meiner Jugend. Mit Dragonball fing damals alles an... Und nahm seinen Lauf :). Mein Wohnort ist in Köln und arbeitsmäßig bewege ich mich großflächig in der Informatik.
Neben einer großen Vorliebe für Freizeitparks, habe ich ein riesiges Interesse an Escape Rooms gefunden. &Üuml;ber 10 verschiedene Räume konnte ich mithilfe von großartiger Gesellschaft bisher bezwingen ;). Jeder der es noch nicht probiert hat, sollte es einmal versuchen! Es lohnt sich.

K!seki & Ich:
Oha, das ist eine viel zu lange Geschichte... In der Kurzfassung war K!seki seitdem ich sie das erste Mal live miterleben konnte (2012) der Inbegriff einer Showgruppe. Durch sie entdeckte ich erst meine Vorliebe für Anime-Conventions. Obwohl die Sache selbst ein riesiger Haufen Arbeit ist, war jederzeit der Spaß an der Sache zu erkennen.
Der Gedanke, selbst auch in einer Showgruppe anzufangen kam letzten Endes durch die Mitgliedschaft meiner Verlobten Kim zustande. So lernte ich durch sie die ersten Mitglieder von K!seki kennen und war dabei anfangs so unglaublich nervös... Alle Leute waren so extrem lieb zu mir, obwohl wir überhaupt nichts miteinander zutun hatten... Das war schon ein super Eindruck! Und ich habe wirklich das Gefühl, wie ein Familienmitglied behandelt zu werden.
Ich möchte dem Team definitiv unter die Arme greifen, weil sie das einfach verdient haben. Dafür werde ich alles geben. :)